once upon a dream

Zusatzseiten

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Firefly in der Physiker-WG

Aaaaalso wir haben vorhin in der Physiker-WG einen kleinen DVD abend gemacht. Naja eher einen Serienabend mit den ersten Folgen der Serie Firefly.

Zur Serie an sich: Sie wurde im Forum als SciFi angesprießen..an sich ist es eher eine Mischung aus Weltraumpiraten und Western..nur eben im Weltraum. Ich hab in einer Szene irgendwie Lucky Luke und Jolly Jumper vermisst. Aaaaber ich kann mir vorstellen,dass das als MST3k Folge richtig gut kommen würde ;D

Pro:
-Die Witze *g* Wir mussten sehr viel lachen

Negativ:
-Das Westernzeug passt irgendwie nicht

neutral gesehen:
Irgendwie erinnert es an vielen Stellen an andere SciFiserien,..man merkt, dass sie etwas abgeguckt haben. Grade was Andromeda angeht: Schiff was alleine durch die Gegend reist.
Dann der Herkules-Hühne als Capitain (hab ich schon erwähnt,dass der Synchronsprecher auf meiner Lieblingssynchronsprecherliste unter den Top 5 ist?! Er ist Christian Bales Synchronstimme *hrhrhr*), der Waffenbrünstige Irre, die Weltraumelfe (in ST : TOS bekannt als Spock ), die Gutaussehende der alle Verfallen usw.
Mario meint sogar der Steuermann wäre der aus Andromeda..kann sein.
Was ich auch cool fand war Tom Scavo (wem das was sagt weiß was gemeint ist. Wem nicht interessiert es nicht) als Weltraum"sheriff"

Das beste heute:
In der Serie:
"Sie war interessiert an Kunst, Musik, Mathematik"
links von mir ein Stöhnen "WAAAH" von Mario dem Mathematikstudenten.
Weiter in der Serie: "....theoretische Physik"
Ein Dolby Surround stöhnen der Physiker und meines Kopfes
"WWWWÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄH"
^^


Was mir gefallen hat ist,dass da auch persönliche Sachen (dieses Basketballähnliche Spiel z.B.) gezeigt wurden. Sowas fehlt mir bei Stargate.
Bei Star Trek hingegen macht es fast die gesamte Serie aus. So etwas verleiht einer Serie Charme. Stargate hat hingegen den Witzcharme der Sprüche von Teal'C und O'Neill. Jetzt könnte der geneigte Leser denken: Tja dann hat Firefly das perfekte vermischt.
Es fehlen die Rassenkonflikte. Bei Firefly sind alles nur Menschen die wo anders angesiedelt sind. Bei Star Trek und Stargate kommen verschiedene Rassen an. Stargate spielt ja auch huete,deswegen gibt es viele Witze die Anspielungen sind "Was,..fliegen wir jetzt in ihre Raumschioffe und bringen ihnen einen Computervirus?!". Firefly ist gut. Ja. Aber nicht besser als die Star... Serien ;D
Und da Star Trek sowieso meine Religion ist...


Achso..und wer jetzt meckern will: Star Trek und Stargate haben meinen Lieblingssychronsprecher Tilo Schulz. Also seid ruhig! :P

Zumal ich beim Captain in Firefly immer im Wechsel Patrick Bateman und Spike vor meinem geistigen Auge ;D

31.7.08 00:34

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen