once upon a dream

Zusatzseiten

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

1200 Milliarden für Rüstung, keine 30 Milliarden gegen Hunger

"1200 Milliarden für Rüstung, keine 30 Milliarden gegen Hunger"

Das ist die Überschrift eines
Spiegel-Artikels der mich ganz schön nachdenklich macht. Ich habe schon letztes etwas gelesen,dass die USA mehr Geld für den Krieg ausgibt als es kosten würde jeden nicht versicherten Menschen zu versichern, jedem Kind einen Vorschul/"Grund"schulbesuch samt Bücher zu bezahlen usw. Und das alles zusammen!

Ich frage mich ernsthaft ob das ach so tolle "demokratische" System überhaupt noch funktioniert, bzw jemals funktioniert hat.

4.6.08 14:11

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


David / Website (4.6.08 16:43)
Ausgeben ist gut: den Krieg finanzieren sie ja auf Pump. Aber offensichtlich ist es leichter, den Kongress davon zu überzeugen, dass im Irak amerikanische Leben verteidigt werden, als ihn davon zu überzeugen, für die Zukunft und das Wohlergehen des Landes (und aller Menschen) Schulden zu machen :-/

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen